TV: As seen on the Internet

21May08

max von spreeblick hat eine ziemlich einsnullig daherkommende anwendung getestet, die nicht gerade lust auf mehr macht. wer aber von user-orientierung die nase voll hat und wenig entscheidungsfreudig und klickfaul dahinvegetieren möchte, sollte sich den artikel über dieses massenphänomen nicht entgehen lassen. das medium läd geradezu ein, sich einmal mit parallelgesellschaften auseinander zu setzen, die auf selbiges große stücke halten.

oftmals sind hier gute serien nach der hype-phase noch einmal bis ca. staffelmitte zu bestaunen. anschließend wird versucht durch sendeplatzverschiebung den user zur interaktion zu bewegen, bevor dann durch ein vorzeitiges resignieren seitens der pro-user diese auf später vertagt wird.

Advertisements


No Responses Yet to “TV: As seen on the Internet”

  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: