Microsoft Research: WorldWide Telescope

13May08

vor gar nicht allzu langer zeit gab es bei TED einen vortrag dazu und ich habe mich schon darauf gefreut. nun lese ich also heute bei lifehacker, dass es zum download verfügbar ist.

die angegebenen anforderungen sind nicht gerade ohne, aber selbst auf meinem system kann man es sich noch ordentlich ansehen, auch wenn das hereinzoomen eben etwas länger dauert, was der geneigte user wohl schon von google earth kennen wird. nicht kennen wird er hingegen die steuerung, die mir bei letzterem gerade in der neuen version sehr viel freude bereitet hat. ein doppel-rechtsklick zum herauszoomen wäre angebracht, es öffnet sich bei einfachem rechtsklick jedoch eine nicht zu verachtende anzeige, was sich in der nähe befindet und bei doppeltem, versucht das programm gleich in die nähe eines ‘point of interest’ zu springen, wenn ich das richtig interpretiere.

Lambda Horologii

auf anhieb kommt man sich ein bißchen ‘lost in space’ vor und weiss nicht, wo man denn nun anfangen soll. dazu schnell per klick eine tour aus den weiten des cyberspace gezogen und man kann sich erst einmal zurücklehnen und sich erzählen lassen, was man denn da eigentlich sieht.

der eigentliche grund, warum man es sich aber mal ansehen sollte, ist das video auf der downloadseite, welches zeigt, how ‘Kids react to WWT’.

Advertisements


No Responses Yet to “Microsoft Research: WorldWide Telescope”

  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: