repetition

13Nov05

der pöbel tanzt,
schwitzt, hastig, eng,
sucht den körperkontakt,
verzweifelt, giert,
will nicht alleine gehen.

der pöbel ist unter sich,
kennt sich aus,
will es wissen,
wissen was geht,
kann es nicht lassen.

der pöbel stirbt nicht aus,
ist überall, umgibt uns,
taugt nichts und verbreitet sich,
können ihn nicht stoppen,
können es nicht lassen, ihn zu hassen.

der pöbel ist nicht schuld an der misere,
ist nicht schuld, dass wir uns quälen,
ist nur da, wir sind bei ihm,
sein terrain, seine zuflucht,
WIR SOLLTEN GEHEN!

Advertisements


0 Responses to “repetition”

  1. 1 Adrian

    quote: “Not a shred of evidence exists in favor of the idea that life is serious.”

    mmmh…hunderte verhungerte menschen jeden tag weltweit sprechen eine andere sprache denke ich, auch wenn ich zugeben muss das auch meine realität durch den ganzen “freizeitstress” eher das zitat unterstützt.

    ich weiss…”du kannst immer nur mecker, meckern, meckern!!” aber es musste halt mal gesagt werden…tut mir auch leid das ich die comment-funktion misshandelt habe, aber wo hätte ich es sonst hinschreiben sollen!?

  2. NIRGENDS!

  3. 3 Adrian

    mhh…du hast unerwartet ruhig reagiert!! 😉


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: